CSW-Logo
 

Aktuelles

07.06.2016: "Vergewissern…" Führungsleitlinien nach dem Dekalog - ein Theaterprojekt
Das Christliche Sozialwerk (CSW) hat sich entschlossen, ein Wertemanagement zu entwickeln, das auf einem ethischen System von verpflichtend vereinbarten Werten und Strukturen basiert. Es entstanden wertvolle Führungsleitlinien für die Praxis, die von den Zehn Geboten abgeleitet sind. Die Gebote sollen als "Freiheitsräume" verstanden werden - das CSW möchte ein verlässlicher Partner sein für das zusammen arbeiten und zusammen lernen innerhalb dieser zehn Freiheitsräume.

Aus dem Prozess "Vergewissern…" entwickelte sich das Theaterprojekt "Du sollst… Du sollst nicht…". Anfang März 2014 machten sich 14 Darsteller der Theater-Gruppe der St.-Mauritius-Werkstätten Zwickau auf die Suche nach dem Sinn von den zehn Geboten, die die meisten gar nicht genau kennen und viele auch nicht interessieren. Oder doch? Und vor allem: Was hat das alles mit UNS zu tun? Auf dieser Suche entstand kein vollständiges Theaterstück - es entstanden Szenen, Texte und Bilder, die nichts erklären wollen und doch etwas zu sagen haben.

Inzwischen wurde das Theaterstück öffentlich aufgeführt, u. a. zur Premierenvorstellung im Kulturzentrum St. Barbara in Lichtentanne, sowie auf dem Deutschen Katholikentag in Leipzig. Dieses Stück wurde durch die Darsteller der St. Mauritius-Werkstätten Zwickau authentisch und leidenschaftlich präsentiert. Eine weitere Vorstellung findet in der Zeit vom 16. bis 17. Juli 2016 in Ursberg statt.
 
Redakteur: Roger Georgi
 
titel 
 
... zurück zur Übersicht
 
Logo    ©2004-2018 Christliches Sozialwerk gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.
   Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.