CSW-Logo
 

Aktuelles

03.03.2009: Fachtagung am 15.09.2009 im Wohnheim Sankt Marien Sitzenroda
Am 15.09.2009 wird in Sitzenroda eine Fachtagung zum Thema "Verstehende Diagnosik bei Verhaltensauffälligkeiten und geistiger Behinderung" durchgeführt. Der durch vielfältige Publikationen und Veröffentlichungen zu diesem Thema bekannte Fachmann Prof. Dr. Theunissen wird dazu referieren. Des Weiteren sind Fachgespräche und ein Erfahrungsaustausch geplant.

Bei der "Verstehenden Diagnositik" geht es insbesondere um das Erkennen von Ursachen und Bedürfnissen bei selbst- und fremdgefährdendem Verhalten und pädagogische Handlungsmöglichkeiten.

Im Rahmen der Veranstaltung sollen zunächst Grundlagen über Sichtweisen, Erscheinungsformen und Entstehungszusammenhänge auffälligen Verhaltens vermittelt werden. Vor diesem Hintergrund der "Verstehenden Diagnosik" wird eine pädagogisch gelagerte Konzeption mit konkreten methodischen Möglichkeiten vorgestellt, das auf die Stärken betroffener Menschen setzt.



Zur Person von Prof. Dr. Georg Theunissen:

- Professor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Rehabilitationspädagogik)
- Leiter des Arbeitsbereichs der Pädagogik und Sozialen Arbeit bei Menschen mit geistiger Behinderung oder kognitiven Beeinträchtigungen
- Dekan


Veröffentlichungen von Prof. Dr. Theunissen (Auszug):

- "Altenbildung und Behinderung. Impulse für die Arbeit mit Menschen, die als lern- und geistig behindert gelten"; Heilbrunn, 2002
- "Handbuch Empowerment und Heilpädagogik" (mit W. Plaute); Freiburg, 2002
- "Erwachsenenbildung und Behinderung. Impulse für die Arbeit mit Menschen, die als lern- und geistig behindert gelten"; Bad Heilbrunn, 2003
- "Krisen und Verhaltensauffälligkeiten bei geistiger Behinderung und Autismus"; Stuttgart, 2003
- "Handbuch Krisenintervention Band 2. Praxis und Konzepte zur Krisenintervention bei Menschen mit geistiger Behinderung" (Hrsg. mit E. Wüllenweber); Stuttgart, 2004
- "Kunst und geistige Behinderung. Bildnerische Entwicklung-Ästhetische Erziehung-Kulturarbeit"; Bad Heilbrunn, 2004
- "Pädagogik bei geistiger Behinderung und Verhaltensauffälligkeiten"; Bad Heilbrunn, 2005
- "Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung. Zeitgemäße Wohnformen-Soziale Netze-Unterstützungsangebote" (Hrsg. mit Kerstin Schirbort); Stuttgart, 2006
- "Pädagogik bei geistigen Behinderungen. Ein Handbuch" (Hrsg. mit W. Mühl u. E. Wüllenweber); Stuttgart, 2006
- "Kreativität von Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Grundlagen-Ästhetische Praxis-Theaterarbeit-Kunst- und Musiktherapie" (Hrsg. mit U. Großwendt); Bad Heilbrunn, 2006
- "Empowerment behinderter Menschen. Inklusion-Bildung-Heilpädagogik-Soziale Arbeit"; Freiburg, 2007




Knut Wenselau
Diplom-Sozialpädagoge (FH)
 
Redakteur: Michael Süßmilch
 
 
... zurück zur Übersicht
 
Logo    ©2004-2018 Christliches Sozialwerk gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.
   Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.