CSW-Logo
 
 

Selbstverständnis und Qualitätsziele

Die CSW-Christliches Sozialwerk gGmbH versteht sich als ein im Bistum Dresden-Meißen beheimatetes Unternehmen, das Einrichtungen und Dienste unterhält, in denen der kirchliche Auftrag wirksam und glaubhaft im Dienst am "Nächsten" wahrgenommen wird. Wir begleiten und unterstützen Menschen, die Hilfe zur Teilhabe am gesellschaftlichen Miteinander benötigen. Wir achten deren Selbstbestimmungsrecht und fördern durch Ausgleich von Benachteiligungen und gezielten Aufbau ihrer eigenen Kompetenzen die Fähigkeit zu unabhängiger Lebensgestaltung. In der Beziehung zu den Nutzern unserer Dienstleistungen sehen wir eine wechselseitig bereichernde Partnerschaft.
 
Unser christliches Selbstverständnis wird erfahrbar in der persönlichen Teilhabe am Leben der von uns begleiteten Menschen, in der täglichen zwischenmenschlichen Begegnung in einer lebendigen Dienstgemeinschaft, in einer offenen und fairen Beziehung zu Geschäfts- und Kooperationspartnern sowie im verantwortlichen Umgang mit der Umwelt und ihren natürlichen Ressourcen, die wir für nachkommende Generationen erhalten wollen.
 
Als Anwalt der von uns betreuten und geförderten Menschen sehen wir es als unsere Pflicht an, uns nicht mit Erreichtem zufrieden zu geben, sondern anhaltend auf Notlagen zu achten und in geeigneter Weise auf diese zu reagieren. Das bedeutet, jederzeit bereit zu sein, neue Dienstleistungen anzubieten und sachgerechte Hilfen auch für neue Zielgruppen oder individuelle Lösungen im Einzelfall zu entwickeln. Insofern heißt unternehmerisches Handeln für uns, konkret etwas "zu unternehmen", um auf erkannten Bedarf mit marktgerechten Angeboten antworten zu können. Wirtschaftlichkeit und die effiziente Nutzung von Ressourcen aller Art dienen der Sicherung einer nachhaltigen Auftragserfüllung.
 
Auf der Grundlage bewährter Konzepte und durch gezielten Ausbau regionaler Kontakte und Geschäftsbeziehungen bemüht sich das CSW um die Erschließung von Aufgabenfelder in den Bereichen Alten-, Kranken-, Behinderten- sowie Kinder- u. Jugendhilfe und strebt insbesondere innovative Angebotsformen, wie z.B. neue Formen des Wohnens und Arbeitens, an. Wir suchen hierbei die Abstimmung und konkrete Kooperation mit anderen Trägern der freien Wohlfahrtspflege sowie die Vernetzung mit in der Region tätigen Unternehmen.
 
Die Qualität unserer Dienstleistungen richtet sich in erster Linie nach dem von unseren Kunden und Auftraggebern erwarteten "Nutzen". Weil sich Erwartungen und Wünsche ständig ändern, fühlen wir uns auch verpflichtet, Qualitätsanforderungen unter Achtung unseres Selbstverständnisses und der übergeordneten Ziele kontinuierlich weiter zu entwickeln.
 
Da die zu erreichende Qualität wesentlich von der Leistungsfähigkeit und -bereitschaft der Dienst leistenden Mitarbeiter/innen abhängt, streben wir ein dienstliches Miteinander an, das von Wertschätzung, Partizipation und wechselseitiger Unterstützung geprägt ist. Die Prinzipien einer christlichen Dienstgemeinschaft, in welcher jeder Einzelne gleichberechtigt am gemeinsamen Auftrag mitwirkt, sind für uns maßgebend. Alle Mitarbeiter/innen können durch Beteiligung an Qualitätszirkeln an der Ausgestaltung des fortlaufenden Qualitätsentwicklungsprozesses mitwirken.
 
Logo    ©2004-2017 Christliches Sozialwerk gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.
   Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.