CSW-Logo
 

Stellenangebote

Fachkraft im Betreuungsdienst (m/w)
Bereich:Die CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht in Schmeckwitz für das Wohnheim St. Johannes zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in im Betreuungsdienst.

Stellenumfang:Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:
- Betreuung, Förderung und Grundpflege Erwachsener Menschen mit Behinderung in einer Wohngruppe
- Professionelle Beschäftigung, Anleitung, Begleitung und Unterstützung der Bewohner im Alltag
- Mitwirkung und Organisation von Freizeitangeboten, Hausfesten und Veranstaltungen
- Erstellung von Assistenz- und Betreuungsplänen sowie Umsetzung der darin enthaltenen Ziele und Leistungen
- Führung der Betreuungs- und Leistungsdokumentation

Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 30 Stunden/Woche (75%)
befristet für 2 Jahre mit der Option zur unbefristeten Festeinstellung

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- Zusammenarbeit mit einem engagierten Betreuungsteam
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle entspricht der Entgeltgruppe S8b.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 30 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1: ca. 1.851,00 EUR brutto.

Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entsprechend AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab 4 Jahren Stufe 3 ca. 2.225,00 EUR brutto).

Hinzu kommen weitere Vergütungsbestandteile wie Jahressonderzahlung, Zeit- und Feiertagszuschläge sowie eine vom Dienstgeber finanzierte betriebliche Zusatzrente.

Qualifikationsanforderungen:Die Bewerber sollten über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger/in verfügen.

Bewerben können sich zudem Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation (z.B. Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in) und einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation.

Erfahrungen in der Behindertenhilfe, insbesondere bei der Betreuung und Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung, sind wünschenswert.

Außerdem ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit. Dies soll nicht älter als 1 Jahr ab Ausstellungsdatum sein.

Wir erwarten:
- Fähigkeit zu einer konstruktiven Teamarbeit
- Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung
- Kreativität und Engagement bei der Umsetzung fachlicher Standards in Zusammenarbeit mit der Leitung
- Persönliche Identifikation mit dem christlichem Selbstverständnis sowie mit den Zielen und den Aufgaben der Einrichtung

Beginn:15.09.2018
Ansprechpartner:Thadäus Schiemann, Einrichtungsleiter
Bewerbungsfrist:31.08.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
Wohnheim St. Johannes
Johannisbad 1
01920 Schmeckwitz
E-Mail: tadej.schiemann@christliches-sozialwerk-ggmbh.de

 
Fachkraft im Betreuungsdienst (m/w)
Bereich:Die CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht für das Wohnheim St. Raphael in Leipzig ab sofort Mitarbeiter/innen im Betreuungsdienst.

Stellenumfang:Das Aufgabengebiet umfasst:
- Betreuung, Förderung und Pflege erwachsener Menschen mit Behinderung in einer Wohngruppe
- Professionelle Beschäftigung, Anleitung, Begleitung und Unterstützung der Bewohner im Alltag
- Mitwirkung und Organisation von Freizeitangeboten, Hausfesten und Veranstaltungen
- Erstellung von Assistenz- und Betreuungsplänen sowie Umsetzung der darin enthaltenen Ziele und Leistungen
- Führung der Betreuungs- und Leistungsdokumentation

Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 30 Stunden/Woche (75%)

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- Zusammenarbeit mit einem engagierten Betreuungsteam
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle entspricht der Entgeltgruppe S8b.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 30 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1: ca. 1.851,00 EUR brutto.

Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entsprechend AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab 4 Jahren Stufe 3 ca. 2.225,00 EUR).

Hinzu kommen weitere Vergütungsbestandteile wie Zeit- und Feiertagszuschläge, Jahressonderzahlung, Leistungs- und Sozialkomponente sowie eine vom Dienstgeber finanzierte betriebliche Zusatzrente.

Qualifikationsanforderungen:Die Bewerber sollten über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger/in verfügen.

Bewerben können sich zudem Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation (z.B. Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in) und einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation.

Erfahrungen in der Behindertenhilfe, insbes. bei der Betreuung und Förderung von geistig behinderten Menschen, sind wünschenswert.

Außerdem ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit. Dies soll nicht älter als 1 Jahr ab Ausstellungsdatum sein.

Wir erwarten:
- Fähigkeit zu einer konstruktiven Teamarbeit
- Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung
- Kreativität und Engagement bei der Umsetzung fachlicher Standards in Zusammenarbeit mit der Leitung
-Persönliche Identifikation mit dem christlichem Selbstverständnis sowie mit den Zielen und den Aufgaben der Einrichtung

Beginn:15.09.2018
Ansprechpartner:David Schmidt
Bewerbungsfrist:31.08.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
Wohnheim St. Raphael
David Schmidt
Löbauer Straße 21
04347 Leipzig
david.schmidt@christliches-sozialwerk-ggmbh.de (als pdf)
 
Fachkraft im Betreuungsdienst (m/w)
Bereich:Die CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht für das Wohnheim St. Elisabeth in Wermsdorf zum nächst möglichen Zeitpunkt Mitarbeiter/innen im Betreuungsdienst.

Stellenumfang:Das Aufgabengebiet umfasst:
- Betreuung, Förderung und Pflege geistig behinderter Erwachsener in einer Wohngruppe
- Professionelle Beschäftigung, Anleitung, Begleitung und Unterstützung der Bewohner im Alltag
- Mitwirkung und Organisation von Freizeitangeboten, Hausfesten und Veranstaltungen
- Erstellung von Assistenz- und Betreuungsplänen sowie Umsetzung der darin enthaltenen Ziele und Leistungen
- Führung der Betreuungs- und Leistungsdokumentation

Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 32 Stunden/Woche (80%)

Wir bieten:
- eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
- Zusammenarbeit mit einem engagierten Betreuungsteam
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütung und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle entspricht der Entgeltgruppe S8b.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 32 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1: ca. 1.975,00 EUR brutto.

Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entsprechend AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab 4 Jahren Stufe 3 ca. 2.373,00 EUR).

Hinzu kommen weitere Vergütungsbestandteile wie Zeit- und Feiertagszuschläge, Jahressonderzahlung, Leistungs- und Sozialkomponente sowie eine vom Dienstgeber finanzierte betriebliche Zusatzrente.

Qualifikationsanforderungen:Die Bewerber sollten über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger/in verfügen.

Bewerben können sich zudem Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation (z.B. Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in) und einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation.

Erfahrungen in der Behindertenhilfe, insbes. bei der Betreuung und Förderung von geistig behinderten Menschen, sind wünschenswert.

Außerdem ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit. Dies soll nicht älter als 1 Jahr ab Ausstellungsdatum sein.

Wir erwarten:
- Fähigkeit zu einer konstruktiven Teamarbeit
- Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung
- Kreativität und Engagement bei der Umsetzung fachlicher Standards in Zusammenarbeit mit der Leitung
-Persönliche Identifikation mit dem christlichem Selbstverständnis sowie mit den Zielen und den Aufgaben der Einrichtung

Beginn:15.10.2018
Ansprechpartner:Frank Eggert, Einrichtungsleiter
Bewerbungsfrist:10.09.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
Wohnheim St. Elisabeth
Herrn Eggert
Schloßstraße 7b
04779 Wermsdorf
frank.eggert@christliches-sozialwerk-ggmbh.de
 
Mitarbeiter Interne Tagesstruktur (m/w)
Bereich:Die CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH sucht in Wermsdorf für das Wohnheim St. Elisabeth zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter/innen für die Interne Tagesstruktur.

Stellenumfang:Als Mitarbeiter in der Internen Tagesstruktur (m/w) betreuen und begleiten Sie unsere Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem zweiten Lebensbereich. Sie kreieren, planen und führen tagesstrukturierende Maßnahmen durch und arbeiten dabei eng mit den Wohnbereichen zusammen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
- Betreuung und ganzheitliche Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung im Bereich der internen Tagesstruktur,
- Planung und Durchführung von Förder- und Therapieangeboten (Einzel- und Gruppenangebote),
- Mitwirkung und Organisation von Hausfesten und Veranstaltungen,
- Erstellung von Förderplänen sowie Umsetzung der darin enthaltenen Ziele und Leistungen,
- Führung der Betreuungs- und Leistungsdokumentation

Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 32 Stunden / Woche (80%)

Wir bieten:
- Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit,
- Zusammenarbeit mit einem engagierten Team,
- Es gelten die tariflichen Leistungen sowie Vergütungen und betriebliche Altersvorsorge gemäß der "Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes"(AVR).

Die Stelle wird gemäß AVR mit der Entgeltgruppe S8b vergütet.
Bei einer Teilzeitbeschäftigung mit 32 Std. pro Woche beträgt das Regelentgelt in Stufe 1: ca. 1.975,00 EUR brutto.
Bei Bewerbern mit der geforderten Qualifizierung und einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung kann entsprechend AVR ggf. eine höhere Einstufung erfolgen (z.B. ab 4 Jahren Stufe 3 ca. 2.373,00 EUR brutto).

Hinzu kommen weitere Vergütungsbestandteile wie Jahressonderzahlung, Leistungs- und Sozialkomponente sowie eine vom Dienstgeber finanzierte betriebliche Zusatzrente.

Qualifikationsanforderungen:Sie sollten eine abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut/in, Physiotherapeut/in oder eine gleichwertige therapeutische Qualifikation (z.B. Musiktherapeut/in, Kunsttherapeut/in) besitzen.

Bewerben können sich zudem Heilerziehungspfleger/innen und Fachkräfte anderer therapeutischer Bereiche, die über Erfahrungen in der Förderung von Menschen mit geistiger Behinderung verfügen.

Außerdem ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses Voraussetzung für die Aufnahme der Tätigkeit. Dies soll nicht älter als 1 Jahr ab Ausstellungsdatum sein.

Wir erwarten:
- Erfahrungen in der Behindertenhilfe, insbesondere im Bereich der ganzheitlichen Förderung und Beschäftigung von Menschen mit geistiger Behinderung,
- Fähigkeit zu einer konstruktiven Teamarbeit,
- Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung,
- Kreativität und Engagement bei der Umsetzung fachlicher Standards in Zusammenarbeit mit der Leitung,
- Persönliche Identifikation mit dem christlichen Selbstverständnis sowie mit den Zielen und den Aufgaben der Einrichtung

Beginn:15.10.2018
Ansprechpartner:Frank Eggert, Einrichtungsleiter
Bewerbungsfrist:10.09.2018
Anschrift:CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH
Wohnheim St. Elisabeth
Herrn Eggert
Schloßstraße 7b
04779 Wermsdorf
frank.eggert@christliches-sozialwerk-ggmbh.de

 
Pflegedienstleitung (m/w)
Bereich:Die St. Josef Hospiz Torgau gemeinnützige GmbH wurde 2017 gemeinsam von der CSW-Christliches Sozialwerk gemeinnützigen GmbH und dem Caritasverband für das Bistum Magdeburg e. V. zur Einrichtung und zum Betrieb eines stationären Hospizes in Torgau und für die Hospizarbeit in den Landkreisen Nordsachsen und Elbe-Elster gegründet. Derzeit befindet sich das Hospiz für 8 Plätze im Bau und soll in der ersten Jahreshälfte 2019 auf dem Röhrweg 19 in Torgau in Betrieb genommen werden.

Für diese Einrichtung suchen wir ab Inbetriebnahme, spätestens zum 01.02.2019 eine engagierte und gut ausgebildete Pflegedienstleitung (m/w).

Stellenumfang:• Mitwirkung beim Aufbau des neuen Hospizes, konzeptionelle und fachliche Weiterentwicklung der stationären Hospizarbeit und Palliativpflege
• Fachliche Beratung und Unterstützung des Pflegeteams entsprechend der pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse in der Palliativ- und Hospizversorgung
• Leitung der Pflegemitarbeiter in allen pflegerischen Aufgabenbereichen
• Umsetzung von Personalentwicklungskonzepten inkl. Dienstplangestaltung
• Erfüllung und Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Prozess- und Ergebnisqualität
• Pflege und Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen
• Zusammenarbeit und Vernetzung mit dem ambulanten Hospizdiensten, dem Palliativnotdienst Nordsachsen (SAPV) und allen wichtigen Partnern

Unser Angebot:

• unbefristete Voll –oder Teilzeitbeschäftigung
• Vergütung nach AVR Caritas Region Ost inkl. einer Jahressonderzahlung sowie Leistungs-und Sozialkomponente
• Abschluss einer betrieblichen Altersvorsorge durch den Dienstgeber
• vielseitiges und attraktives Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten
• regelmäßige Supervision und Fortbildungsangebote
• Einbindung in das vorhandene Netzwerk zur Hospizarbeit im Landkreis Nordsachsen


Qualifikationsanforderungen:• Abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) oder Altenpfleger (m/w)
• Mindestens dreijährige praktische hauptberufliche Tätigkeit, davon zumindest 2 Jahre in einem Hospiz, in einem Krankenhaus, in einem Palliative-Care-Team oder in einem ambulanten Pflegedienst
• Abgeschlossene Palliative-Care-Weiterbildung (160 h)
• Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung als leitende Fachkraft nach SGB XI (min. 460 h) oder gleichwertige Qualifikation entsprechend gesetzl. Vorgaben
• Fundierte EDV Kenntnisse
• Freude an der Herausforderung beim Aufbau eines neuen Hospizes
• Einfühlungsvermögen und eine wertschätzende Grundhaltung sowie die Fähigkeit zur motivierenden Personalführung
• Flexibilität, Belastbarkeit, Engagement und Zuverlässigkeit
• Bereitschaft zu persönlicher und beruflicher Weiterentwicklung
• Identifikation mit dem Hospizgedanken, dem christlichen Selbstverständnis des Trägers, idealerweise Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

Beginn:01.02.2019
Ansprechpartner:Herr Süßmilch, Geschäftsführer
Bewerbungsfrist:15.09.2018
Anschrift:St. Josef Hospiz Torgau gemeinnützige GmbH
z. H. Herrn Süßmilch
Dornblüthstraße 30
01277 Dresden
E-Mail: michael.suessmilch@christliches-sozialwerk-ggmbh.de
 
Logo    ©2004-2018 CSW - Christliches Sozialwerk gemeinnützige GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
   Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.